Sonntag, 1. Dezember 2013

Die neue Senseo Latte Duo

Über diesen Test habe ich mich ganz besonders gefreut und mich extra bei Für Sie als Testerin angemeldet. Um so mehr habe ich mich gefreut, als ich dann auch noch ausgewählt wurde.
Dies ist ein Produkttest wo Pfand hinterlegt wird, welcher aber wesentlich geringer ist als der aktuelle Neukaufpreis. Über das Prinzip berichtet habe ich bereits hier. Bis zum 01.12. habe ich Zeit mich zu entscheiden, ob ich die Maschine für 90 Euro behalten will oder aber, ob ich sie zurückgebe.

Am Montag habe ich endlich meine Maschine bekommen. Ich sage euch, ich habe mich mega doll über meinen DHL Zusteller geärgert. Immer gibt es bei mir Probleme. :-( Laut Sendungsverfolgung sollte meine Maschine am letzten Freitag zugestellt werden. Ich war um 15:30 zu Hause und der DHL war noch nicht da gewesen. Also habe ich gewartet - voller Vorfreude. Um 17 Uhr dann die Enttäuschung: Angeblich konnte das Paket um 15:53 Uhr nicht zugestellt werden und wurde in die Filiale umgeleitet. Nur, dass er bei mir nicht geklingelt hatte. Zudem habe ich 2 Läden bei mir im Block, die Paket immer annehmen und um diese Zeit auch noch offen hatten. Auch da konnte es nicht zugestellt werden? Ich vermute, er hatte einfach keine Lust. War vielleicht das einzige Paket bei mir im Eingang/Block und zu groß. Also bin ich am Montag zur Post und habe das Paket nach Hause geschleppt. Man war das groß und unhandlich und ich habe kein Auto. Ich hatte tagelang Muskelkater und Schmerzen an den Armen. Ihr könnt euch vielleicht vorstellen, wie sauer ich mal wieder auf DHL war. Außerdem warte ich bis heute auf meine Benachrichtigungskarte, wo mein Paket liegt.... Es ist immer dasselbe. Auch da ist der Zusteller nur äußerst selten in der Lage das "c" von Eingang 92c zu schreiben. Natürlich gibt es auch eine Nr. 92. Daher kommen die Karten nur selten an und ich will nicht wissen, wieviele Pakete den Weg nicht zu mir gefunden haben. Ich habe mich natürlich mal wieder bei DHL beschwert. Bezweifle aber, dass es was bringt. Daher habe ich bei meiner Mister Spex Bestellung gleich auf Hermes gesetzt. Die empfinde ich doch als wesentlich zuverlässiger und der Paketshop ist super nah.

Nun aber zum eigentlichen Grund des Posts. Diesem Schmuckstück hier:

Willkommenspaket im Wert von 40 Euro mit 5 Packungen Kaffee und 2 Latte Gläsern uvm.
Optisch gefällt sie mir sehr gut und erinnert mich stark an die Senseo Quadrante meiner Eltern. Diese Maschine hat mir von der Handhabung nie besonders gefallen. Der Wassertank, seitlich rechts, angebracht, hakelt immer etwas und ich finde sie sehr klobig. Mir hatte die ganz ursprüngliche Senseo, die HD 7810 am Besten gefallen. Allerdings wechsle ich ganz gerne meine Kaffeemaschine. So hatte ich erst ziemlich lange die Senseo, dann für ca. 3 Jahre eine lila farbene Tassimo und nun für ca. 1 1/2 Jahre eine rote Cafissimo mit Milchaufschäumer. Früher reichte mir immer normaler Kaffee ohne Schnickschnack. In den letzten Monaten hat sich dies aber geändert. Auf Arbeit haben wir eine Nespresso mit Milchaufschäumer und was soll ich sagen - ich bin zum Latte Fanatiker geworden. Dahingehend konnte mich die Cafissimo nie zufriedenstellen. Milch aufschäumen dauert recht lange und das sauber machen hat mich auch genervt.
Daher stand für mich bei diesem Test von Anfang an fest, dass ich die Senseo Latte Duo nur behalten werden, wenn ich in relativ kurzer Zeit ohne großen Aufwand (dabei und danach) einen anständigen Milchschaum hinbekomme. Wenn nicht, kann ich auch meine Cafissimo behalten, da mir der Kaffee sehr gut schmeckt. Aber, vorausgesetzt man verwendet 3,5 % ige Milch, hat mich die Senseo Latte Duo vollends überzeugt. In super kurzer Zeit kann ich zwei anständige Latte, Cappuccino oder Milchkaffee zubereiten.

Nun möchte ich die Maschine gerne ein wenig näher vorstellen.
1. Wassertank einsetzen
2. Power-Knopf drücken
3. Padhalter und Kaffeepad einsetzen
4. ggf. Milchschlauch in Milchtüte stecken
5. Tasse unter den Ausgießer stellen
6. Kaffee-Rezept auswählen

Folgende Rezepte sind möglich, jeweils für 1 oder 2 Tassen:
Milchkaffee
Latte Macchiato
Cappuccino
Kaffee normal
Kaffee stark
Milchschaum
Cappuccino

Normaler Kaffee
Latte Macchiato

Milchkaffee
Die Reinigung ist ebenso einfach, da alles auseinander genommen und im Spüler gereinigt werden kann.
Der Vorteil bei der silbernen Maschine ist außerdem, dass man die Kaffeemenge individuell einstellen kann. So habe ich meinen Latte Macchiato bereits dahingehend angepasst, dass er eine große Menge Kaffee enthält. So ist er viel leckerer.
Was mir an Senseo schon immer gefallen hat, ist, dass Kaffeepads biologisch Abbaubar sind. Somit sind sie wesentlich besser für die Umwelt als sämtliche Kapseln. Geschmacklich kann natürlich nur jeder selbst für sich entscheiden, was er präferiert.
Da es aber eine wirklich sehr große Auswahl an Kaffeepads von den verschiedensten Firmen (mein Favorit ist Melitta) gibt, sollte eigentlich für jeden was dabei sein. Günstig sind sie zudem auch. 16 Pads sind teilweise schon für 1,50 Euro erhältlich.

Ich bin wirklich restlos begeistert von der Maschine. Besonders super finde ich auch, dass ich die Maschine einschalten und sofort mein Rezept wählen kann. Die Maschine heizt dann in Ruhe auf und startet dann automatisch das gewählte Programm. Dies konnten alle meine bisherigen Maschinen nicht und ist ein großer Pluspunkt.
Ich behalte die Maschine und habe meine Cafissimo heute bereits auf Ebay zum Verkauf eingestellt.
Ich freue mich sehr, dass ich bei diesem Test dabei sein durfte. Vielen Dank Für Sie und Senseo.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen